Pascal Haag Vegi-Koch
photo by Sylvan Müller

Die Kreation lustvoller und besonders ausgefallener vegetarischer Gerichte gehört zweifelsohne zu den grössten Stärken von Pascal Haag. Unter Beweis stellte dies der gebürtige Zürcher unter anderem im Rahmen der marmite youngster selection im Jahr 2013. Hier gelang es Pascal Haag als einzigen Koch, ohne die Verwendung von Fisch oder Fleisch ins Finale zu kommen.

Seine Inspirationen besonders für die vegetarische Küche holt sich der 31-jährige Koch unter anderem bei seinen zahlreichen Reisen rund um die Welt. Sein äusserst vielfältiges Know-how im Bereich der Küche konnte der Koch bis zum Jahr 2014 insgesamt sieben Jahre lang im vegetarischen Restaurant Hiltl einfliessen lassen. Er hatte unter anderem auch mitgeholfen, das Kochatelier aufzubauen. Weiterhin war er für die Durchführung der dort stattfindenden Kochkurse mitverantwortlich. Ebenfalls zu seinen Aufgaben gehörte im Hiltl die Entwicklung der Rezepte. Dort schuf er auch für seine wohl bekannteste Kreation, das vegetarische Tatar. Selbst renommierten Spitzenköchen gelang es nicht, dieses Gericht als fleischlose Variante zu erkennen.

Noch intensiver mit der veganen sowie der raw-food-Küche setzte sich Pascal Haag auf der Matthew Kenney Academy in Santa Monica in Kalifornien auseinander, nachdem er das Hiltl im Jahr 2014 verlassen hatte. Danach ging er nach Kambodscha, wo er in einer Hotelfachschule vegetarischer Kochkurse für kambodschanische Schüler/innen gab. Seit dem Jahr 2015 lebt Pascal Haag seine volle Leidenschaft für die vegetarische Küche in verschiedenen Projekten aus.