Hummus

Als Mezze für 3-4 Personen

Hummus
Foto: Larissa Bernet (www.larissabernet.ch)

125 g Kichererbsen

½ Zwiebel

¼ TL Natron

Prise Kreuzkümmel

1 Knoblauchzehen

105 g Tahina (Sesampaste)

20-25 ml Zitronensaft

Salz

Olivenöl

Sumach 


Die Kichererbsen gut abspülen und über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Kichererbsen mitsamt Einweichwasser in einen Topf geben (ggf. noch etwas Wasser beigeben) und zum Kochen bringen. Zwiebel, Natron und Kreuzkümmel beigeben und die Kichererbsen sehr weich garen.

Die Kichererbsen durch ein Sieb abschütten, dabei die Kochflüssigkeit auffangen (ein Teil davon wird noch gebraucht). Die Kichererbsen mit Knoblauch, Tahina, Zitronensaft und 25-45 ml vom Kochwasser in einen Standmixer geben und pürieren bis das Hummus schön cremig ist. Mit Salz abschmecken, anrichten und mit Olivenöl und Sumach garnieren.

 

Das Hummus schmeckt am besten, wenn es noch lauwarm ist und kann zum Beispiel mit Pita, rohen Zwiebeln, Pickels (Chili und Gurken) und weiteren arabischen Mezzes serviert werden.